Aktuelles
Willkommen
St. Jakobus
Gottesdienste
Kindergarten
Gruppen
Termine
Pfarrheim
Bücherei
Publikationen
AndersWohnen
Caritas
Links
Kontakt

14.02.2012

Vielleicht auch etwas für Sie: Ökumenische Exerzitien im Alltag 2012

Vielleicht auch etwas für Sie:
Ökumenische Exerzitien im Alltag 2012


„Exerzitien" - möglicherweise ist Ihnen dieses Wort fremd oder hat für Sie einen seltsamen Beigeschmack, und schon wollen Sie weiterblättern.
Doch halt! - vielleicht ist die Sache, die dahintersteckt, Ihnen gar nicht so unsympathisch. Und im günstigsten Fall haben Sie schon länger danach gesucht.

Also; Lassen wir Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Exerzitien des letzten Jahres zu Wort kommen:

„Kraftquelle für den Alltag", „Schärfung des Blickes für Wesentliches und Unwesentliches",
„Gute Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen", „Schöne und intensive Weiterentwicklung im
Glauben", „Standortbestimmung in meinem Verhältnis zu Gott und den Mitmenschen"

So oder ähnlich äußerten sich viele - die „Exerzitien im Alltag" scheinen also durchaus positive Wirkungen zu haben.
Jetzt sind Sie interessiert? Dann schauen Sie, wie das Mitmachen in diesem Jahr ganz konkret aussehen würde.

Die diesjährigen Ökumenischen Exerzitien im Alltag dauern vom 26. Februar bis zum 16. März und stehen unter dem Motto „Suchen was trägt".
Sie beginnen mit einer intensiven Einführung am Abend des ersten Tages, an der alle beteiligten Seelsorger und Seelsorgerinnen teilnehmen. Danach trifft man sich wöchentlich in einer Kleingruppe (Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Terminen) und in der Großgruppe (Freitagabend). Diese Treffen sind wichtig, um neue Anregungen und Impulse zu erhalten und sich untereinander auszutauschen.
Neben diesem gemeinsamen Tun stehen die eigenen geistlichen Übungen, in Form von täglicher Meditation und Gebet (etwa 45 Minuten).

Wer sich jetzt angesprochen fühlt, sollte sich anmelden, Info-Blätter mit Anmeldeformular liegen in den Kirchen aus.
Und wer sich jetzt zwar angesprochen fühlt, aber noch unsicher ist, für den gibt es noch eine zusätzliche „Einführung in die Meditation" (25. Februar 2012)

Zum Schluss nochmals die Stimme einer Exerzitien-Teilnehmerin:

„So, wie man im Frühjahr - nach einem Blick in den Spiegel - Zeit und Anstrengung nicht scheut, um sein Äußeres zu regenerieren, damit man sich in seiner Haut wieder wohl fühlt, so bietet dieses Angebot in der Fastenzeit die Möglichkeit, einmal bewusst seinen Blick auf sein Inneres zu werfen: dem eigenen Leben mit all seinen Herausforderungen nachzuspüren, auf den Grund zu gehen und somit sich selbst, vor allem aber Gott als tragenden Grund und die Kraftquelle unseres Lebens wieder neu zu entdecken und zu erfahren "

St. Tiltmann-Fuchs
Übersicht

Zurück zur Übersicht
des Newsletter-Archivs
[Zurück]

Weitere Artikel

Firmvorbereitung voller Unterbrechungen
(Artikel vom 14.02.2012)

Tag der offenen Kirche in Widdersdorf
(Artikel vom 14.02.2012)

Visitation von Weihbischof Melzer
(Artikel vom 14.02.2012)

Die fremde Feder: Politischer Aschermittwoch
(Artikel vom 14.02.2012)

Leserbriefe
(Artikel vom 14.02.2012)

  © Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus | Impressum | Datenschutz