Aktuelles
Willkommen
St. Jakobus
Gottesdienste
Kindergarten
Gruppen
Termine
Pfarrheim
Bücherei
Publikationen
AndersWohnen
Caritas
Links
Kontakt

14.02.2012

Leserbriefe

Lieber Herr Pfarrer Fischer,
Ihr Weihnachtsnewsletter ist eine tolle Idee! Was aber soll "Die fremde Feder"?
Um in Ihrer Terminologie zu bleiben: Die "neueste Nachricht" wurde durch den wohlgemeinten Vorschlag eines "Konzils im Veedel" nicht "upgedatet", sondern "downgegradet".
Wer ernsthaft unserer armseligen Kirche helfen oder sie verstehen will, sollte nicht ausgerechnet Hubertus Halbfas als potentiellen Konzilsvater vorschlagen, um aus "Glaubensleere wieder Glaubenslehre" zu erhoffen. Der Titel seines neusten Werks " "Glaubensverlust - Warum sich das Christentum neu erfinden muss"
sprengt doch deutlich alle Weiden-Lövenich-Widdersdorfer Möglichkeiten. Wer wollte denn hier das Christentum neu erfinden?? Das hat in der Vergangenheit auch nie je ein Konzil geschafft!
Bitte widerstehen Sie und alle Verantwortlichen solchen Versuchungen.
Ich wünsche Ihnen gesegnete Weihnachten!
Dr. Günter Ostermann, Lövenich
ps. Bieten Sie doch der "fremden Feder" mal einen Glaubenskurs an....



Antwort von Pfr. Fischer:

Sehr geehrter Herr Dr. Ostermann,
gerade von Widdersdorf kommend bringe ich Ihre Antwort auf den Newsletter mit. Wie Sie bin ich dankbar, dass es überhaupt einen solchen Brief gibt, der mit viel Fleiß von Ehrenamtlichen zusammengestellt wurde und betreut wird von Mitgliedern aus allen drei Gemeinden. Dieser Newsletter will ja nicht den Pfarrbrief oder die wöchentlichen Infos ersetzen, sondern u. a. auch kirchliche Nachrichten und Meinungen zum Thema Kirche aus dem überörtlichen Bereich, u. a. auch von Gemeindemitgliedern, als Denkanstoß mitteilen, auch wenn diese nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wiedergeben. So wie ich Herrn Schenk kenne, will er bestimmt kein „Konzil“ einberufen, aber vielleicht nach einem Forum suchen, in dem auch Kritiker und Suchende, Reformwillige und Traditionsverteidiger sich austauschen können. Daher meine Bitte: Nehmen Sie doch einmal Kontakt mit ihm auf, um seine Ansichten näher kennenzulernen, auch wenn Sie sie vielleicht nicht teilen werden. Dann hätte u. a. auch der Newsletter eines seiner Ziele erreicht: nämlich Gemeindemitglieder untereinander in Verbindung zu bringen, damit Austausch – auch in Glaubensfragen – möglich wird.
Eine weitere fruchtbare Adventszeit wünscht Ihnen
Ihr
Rainer Fischer

Der Kontakt kam zustande. Anm. der Redaktion
Übersicht

Zurück zur Übersicht
des Newsletter-Archivs
[Zurück]

Weitere Artikel

Firmvorbereitung voller Unterbrechungen
(Artikel vom 14.02.2012)

Vielleicht auch etwas für Sie: Ökumenische Exerzitien im Alltag 2012
(Artikel vom 14.02.2012)

Tag der offenen Kirche in Widdersdorf
(Artikel vom 14.02.2012)

Visitation von Weihbischof Melzer
(Artikel vom 14.02.2012)

Die fremde Feder: Politischer Aschermittwoch
(Artikel vom 14.02.2012)

  © Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus | Impressum | Datenschutz