Aktuelles
Willkommen
St. Jakobus
Gottesdienste
Kindergarten
Gruppen
Termine
Pfarrheim
Bücherei
Publikationen
AndersWohnen
Caritas
Links
Kontakt

02.07.2013

Kölnische Rundschau: Neuer Pfarrer kam "zu Foß"

Rundschau 9.6.1982
  Klick um Bild zu vergrößern

Neuer Pfarrer kam "zo Foß" von Wuppertal nach Weiden

Wandernder Seelsorger am neuen Wirkungsort herzlich begrüßt


Weiden. Ein altes Versprechen konnte Pfarrer Rainer Fischer bei seinem Amtsantritt in der katholischen Kirchengemeinde St. Marien einlösen. "Wenn ich einmal Pfarrer werde, dann möchte ich zu Fuß zu meiner neuen Gemeinde wandern", hatte er als Kaplan in Wuppertal seinen Pfarrangehörigen erklärt. Diese nahmen ihn natürlich prompt beim Wort, als er seine Berufung nach St. Marien erhielt. So machte sich Pastor Fischer zusammen mit vielen Mitgliedern seiner bisherigen Wuppertaler Pfarre auf den Weg nach Köln, wo er von den Angehörigen der Gemeinde St. Marien auf das herzlichste begrüßt wurde.

Mit dieser außergewöhnlichen Aktion hat sich Fischer, der die Nachfolge von Pfarrer Dagobert Sommer antritt, seine neue Pfarrgemeinde buchstäblich "erwandert". Rund 120 Teilnehmer hatten sich hatten sich der Wandergemeinschaft angeschlossen, die von Wuppertal zunächst nach Altenberg marschierte, von wo aus die Gruppe dann mit Bussen zur Müngersdorfer Jahnwiese gebracht wurde. Dort warteten bereits viele Pfarrmitglieder von St. Marien, um Pfarrer Rainer Fischer auf dem letzten Stück seiner Wanderung zu begleiten.

Besonders die Jugendlichen beider Pfarren waren mit Begeisterung bei der Sache. Kein Wunder, hat sich doch Pastor Fischer vor allem durch seine Jugendarbeit einen Namen gemacht. Doch auch die übrigen Gemeindemitglieder waren von der Wanderung so sehr angetan, daß Sie ihrem neuen Pfarrer einen Empfang bereiteten, wie er sicherlich nur selten stattfindet.

Als die Wandergemeinschaft mit bunten Fahnen ausgerüstet schließlich eintraf, hieß der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Karlheinz Nowicki, Pastor Fischer im Namen aller willkommen. "Die Wanderung soll nicht nur ein Stück Brüderlichkeit verwirklichen, sondern auch die Begegnung beider Gemeinden ermöglichen", erläuterte Fischer seine Idee. Bei solch einer Begrüßung dürfte es dem aus Remscheid stammenden Seelsorger nicht schwerfallen, sich in seiner neuen Heimatgemeinde wohl zu fühlen. Außerdem hat er nach seiner Priesterweihe als Kaplan in Köln schon einige Erfahrungen sammeln können.
Übersicht

Zurück zur Übersicht
des Newsletter-Archivs
[Zurück]

Weitere Artikel

Einladung zum Pfarrfest Weiden
(Artikel vom 22.06.2013)

Verabschiedung von Msgr. Rainer Fischer
(Artikel vom 22.06.2013)

Weidener Pfarrergeschichten
(Artikel vom 22.06.2013)

Gespräch mit Frau Dördelmann zum Abschied
(Artikel vom 22.06.2013)

„Die Ökumene in Weiden begann mit Fischer“
(Artikel vom 22.06.2013)

Ein paar Fragen zum Abschied von Pfarrer Fischer
(Artikel vom 30.06.2013)

  © Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus | Impressum | Datenschutz